Sie erreichen uns unter: 0 62 32 - 65 29 0

Adresse: Iggelheimer Strasse 26, 67346 Speyer

YAG Kapsulotomie

Nach einer Operation des Grauen Stars kommt es in vielen Fällen zu einer sogenannten Nachstarbildung. Grund hierfür ist eine Zellteilung übriggebliebener Linsenepithelzellen, welche sich an der Rückfläche der künstlichen Linse ansammeln und zu einer erneuten Verschlechterung der Sehschärfe führen können. Bei der Nd:YAG-Kapsulotomie wird in diese Membran mit dem Laser ein kleines Loch „geschossen“. Der Eingriff wird in Tropfbetäubung durchgeführt, ist nicht schmerzhaft und dauert meistens nur 2 Minuten. Dem Patienten wird dadurch wieder ein klares Sehen möglich, die Sehschärfe steigt im Idealfall deutlich an.